Fiete Stolte

Fiete Stolte

"Hotel Absence", die erste Monographie von Fiete Stolte, herausgegeben vom Kunstverein Göttingen und erschienen im Sieveking Verlag, wird am 5. Dezember 2015 bei H.M. Klosterfelde Edition vorgestellt. Die Publikation fasst das Werk des Künstlers von 2007 bis heute zusammen. Zu diesem Anlass ist auch eine Vorzugsausgabe entstanden, bestehend aus dem Katalog mit einem Umschlag aus bearbeitetem Kupfer. Sie erscheint in einer Auflage von 20 Exemplaren.

Fiete Stolte ist ein in Berlin geborener Künstler, den man als konzeptuellen Bildhauer bezeichnen könnte. Sein Werk spannt sich von nur latent existierenden Interventionen im Ablauf der Zeit bis zu Manifestationen in unterschiedlichsten Materialien und Medien. Die Einteilung der Woche in 8 Tage und die sich daraus ergebende Entkopplung vom Sonnenlicht bilden den Rahmen für die Beobachtung von Situationen und Spuren im Alltäglichen und Besonderen. Im Spannungsfeld zwischen Tag und Nacht, Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit oder Anwesenheit und Abwesenheit entstehen Arbeiten, die häufig den Betrachter ins Zentrum seiner eigenen Reflexion stellt.

Fiete Stolte "Hotel Absence"
Mit Texten von Konrad Bitterli, Hans Ulrich Obrist, Laura Schleussner und Noemi Smolik
240 Seiten, 114 Abb. in Farbe, 21,5 x 16,5 cm, Französische Broschur
Deutsch/English
Gestaltung: Santiago da Silva
Herausgegeben vom Kunstverein Göttingen
Erschienen im Sieveking Verlag
ISBN 978-3-944874-20-3
EUR 34,90 / Vorzugsausgabe EUR 400,-

Fiete Stolte’s first monograph „Hotel Absence“, published by Kunstverein Göttingen and Sieveking Verlag, will be presented on December 5, 2015 from 3:00 to 6:00 pm at H.M.Klosterfelde Edition Berlin. The book comprises the artist's work from 2007 to today. A special edition of the book is released on this occasion, consisting of the catalogue in a dust jacket made from processed copper and available in an edition of 20 copies.
 

Fiete Stolte is a Berlin born artist that can be desribed as a conceptual sculptor. His work varies from sensitive interventions within the course of time to manifestations in various materials and media. The structure of a week of 8 days and the resulting detachment from sunlight are the framework for observations and traces in every day life. In the suspense of day and night, visiblity and invisibility or presence and absence, the artist creates different works that make the observer the center of his own contemplation.
 
 
 

Fiete Stolte "Hotel Absence"
With texts by Konrad Bitterli, Hans Ulrich Obrist, Laura Schleussner and Noemi Smolik
240 pages, 114 colour images, 21,5 x 16,5 cm, french fold brochure
German/English
Design: Santiago da Silva
Editor: Kunstverein Göttingen
Published by Sieveking Verlag
ISBN 978-3-944874-20-3
EUR 34,90 / Special Edition EUR 400,-

Auszüge aus dem Katalog / See excerpts from the catalogue here:
Fiete Stolte | Hotel Absence (PDF)

Contact:
mail@fietestolte.com